Back to top

Appeltern

Artikel

Ein Gespräch mit Ben van Ooijen Herr van Ooijen, mehr als Ihr halbes Leben haben Sie den „Gärten von Appeltern" gewidmet, wie hat sich die Anlage in diesen Jahren verändert? Van Ooijen: Wir haben sehr klein angefangen. Zu Beginn hatten wir nicht mehr als einen halben Hektar Land. Dieses haben wir Stück für Stück auf heute 22 Hektar ausgebaut. Das war übrigens überhaupt nicht einfach. Ich musste den Grund nach und nach erwerben und zwar von immer neuen Nachbarn. Am Anfang wollten wir vor allem...