Back to top

Blumen für die Kunst 2023: Frühling in Pastell

Foto: David Aebi, Burgdorf
Datum: 
Di 07. März 2023 bis So 12. März 2023
Zum Kalender hinzufügen
Kunsthaus Aargau
Aargauerplatz
Aarau 5001
CH

In blumigem Pastell und mit duftenden Blüten lädt Blumen für die Kunst zum Frühlingsbeginn ins Aargauer Kunsthaus. Für das Visual 2023 hat der Bremgartner Meisterflorist Ondrej Vystrcil ein Werk des Künstlers Rolf Winnewisser floral interpretiert und dessen zarte Farbgebung mit sanftem Licht unterstrichen. Die beliebte Publikumsausstellung wartet mit 14 Interpretationen von klassischen bis zeitgenössischen Werken aus der renommierten Sammlung an Schweizer Kunst auf. 2023 sind Floristinnen, Blumengestalter und junge Talente aus allen Landesteilen vertreten, dazu der international tätige Starflorist Johann Obendrauf aus Graz. Die neunte Ausgabe findet vom 7. bis 12. März 2023 statt. Der Vorverkauf startet am 16. Januar.

Visual 2023 von Ondrej Vystrcil
Ondrej Vystrcil war bereits zweimal bei Blumen für die Kunst im Aargauer Kunsthaus dabei. Nun ist dem Bremgartner Meisterflorist die Ehre zugefallen, das Visual für die neunte Ausgebe zu schaffen. Dafür hat er das Werk des zeitgenössischen Schweizer Künstlers Rolf Winnewisser aus dem Jahr 2020 frisch und frech umgesetzt. Bei seiner Interpretation kommen neben Frühlingsfloralien Kunstblumen, farbige Plastikmäppchen und Led-Lämpchen in den Einsatz. Da kann man gespannt sein, welche Interpretationen die anderen 13 Floristik-Teams entwickeln.

Stargast Johann Obendrauf
2023 dürfen sich die Besucher/-innen auf 14 florale Interpretationen freuen, die den Dialog zu klassischen bis zeitgenössischen Werken aus der Sammlung des Aargauer Kunsthauses auf überraschende und sinnliche Weise weiterführen. Ein helles Glanzlicht setzt Starflorist und World-Cup-Teilnehmer Johann Obendrauf, der sich auf dem internationalen Floristikparkett bewegt und grosse Blumenshows veranstaltet. Sein Schaffen ist Thema des internationalen Floristik-Austausches mit dem Schweizer Meisterfloristen Philipp von Arx. Moderation: Rudolf Velhagen, Kunsthistoriker.

Tandem-Führungen, Talks und Workshops
Zum reichhaltigen Begleitprogramm der Ausstellung gehörten die Tandem-Führungen mit je einer Vertretung aus Kunstgeschichte und Floristik; sie haben bereits Kultstatus erreicht. Dazu stehen hochkarätige Künstler-Talks sowie Blumen-Workshops für Erwachsene und Familien auf dem Programm. Liebhaber*innen von Schweizer Designer-Produkten finden ein kleines, aber feines Sortiment an Accessoires und Postkarten im Shop des Aargauer Kunsthauses vor.

Vorverkauf ab 16. Januar
Anstehen vor der Kasse gehört der Vergangenheit an! Der Vorverkauf für Tickets mit Zeitfenster (Special-Hour und Tageseintritte) und für alle Führungen, Talks und Workshops startet am 16. Januar über

https://shop.aargauerkunsthaus.ch/events/

Zum Bild: Florale Interpretation von Ondrej Vystrcil, Bremgarten zum Werk von Rolf Winnewisser (*1949) Porträt des Malers als Roulette spielender Lazarus, als Brücke über dem Abgrund, als (...), 2020. Foto: David Aebi, Burgdorf