Back to top

New German Style für den Hausgarten

Autor: 
Frank M. von Berger
Verlag: 
Ulmer
Preis: 
29 CHF
Erscheinungsjahr: 
2016
Seitenanzahl: 
144
ISBN: 
978-3-8001-0307-2
Leute mit einer natürlichen Neugier für neue Begriffe werden mit diesem umfassenden Werk gut abgeholt. Dass es im Buch hauptsächlich um Stauden und deren optimale Verwendung im Garten geht erschliesst sich der Leserin oder dem Leser auf den ersten Seiten.
Das Buch beschreibt in unterhaltsamer Art die Weiterentwicklung der englischen Cottage Gärten. In der Regel waren diese aufwändig mit Stauden bepflanzt und intensiv im Unterhalt.  Die Aufteilung des Gartens in Lebensbereiche mit ihren eigenen Standorteigenschaften bildet die Ausgangslage für die neue Art Staudenrabatte. Die Grundidee ist, dass Stauden, die die gleichen Standortbedingungen oder Lebensbereiche mögen, auch gut gemeinsam wachsen. Dort wo Lücken entstehen werden diese automatisch durch andere Gattungen und Arten geschlossen, da für diese Pflanzen, die Standortbedingungen ebenfalls optimal sind. Das Buch würdigt in angemessener Weise die Lebenswerke der Staudengärtner,  Richard Hansen, Karl Foerster, Ernst Pagels , Georg Anders und weiteren.Besonders gelungen sind die stimmungsvollen Bilder und die Anleitungen, wie man zu stimmigen Kombinationen von Stauden kommt. Wer genug hat vom Rasen, grossen Rabatten mit Bodenbedeckern oder Wechselflor, findet hier gute Ideen, wie man zu einer unterhaltsarmen vielfältigen Bepflanzung kommt.Das Buch eignet sich auch für Gartenneulinge. Wer also ein neues Haus gekauft hat und der Garten nur aus Rasen und einer Hecke besteht, findet hier Ideen, was sonst noch möglich wäre.
Eigene Bewertung: Keine Average: 1.9 (7 votes)