Back to top

Kletterrosen

In vielen Gärten bieten sich vertikale Flächen, die man mit rankenden Pflanzen begrünen könnte. Kletterrosen sind oft erste Wahl. Was sind ideale Wachstumsbedingungen? Welche Standorte eignen sich? Markus Kobelt von Lubera beantwortet die wichtigsten Fragen.

garten.ch - Wann ist die ideale Pflanzzeit für Kletterrosen?
Markus Kobelt - Eigentlich können sie aus dem Topf immer gepflanzt werden, wurzelnackt zwischen November und Mitte März. Bei Contianerpflanzen empfiehlt sich die Zeit von Mai bis September, weil man dann die Blüten sieht (und also weiss, was man hat und bekommt)

garten.ch - Welche Standorte eignen sich besonders?
Markus Kobelt - Nun, alles was irgendwo vertikal ist;-) Neben den klassischen Standorten wie Hauswand, Spalier oder Rosenbogen lohnt es sich immer, an etwas ungewöhnlichere Standorte zu denken: ZB Einzelpfähle, an denen Kletterrosen gezogen werden können. Hier ist es dann möglich, auf kleinem Raum (ca 50cm Abstand der Pfähle) diverse Kletterrosen zu pflanzen; oder denken Sie auch an einen schmucklosen Zaun, der mit einer mehr horizontal gezogenen Kletterrose plötzlich zu einem Schmuckstück wird

garten.ch - Welche Standorte sollte man meiden?
Markus Kobelt - Standort mit Staunässe und gänzlich windstille, aber voll besonnte Standorte; hier kann der Milbenbefall zu einem Problem werden

garten.ch - Welche Anforderungen hat die Kletterrose an den Boden?
Markus Kobelt - Wie alle Rosen: Die Adaption ist sehr breit, letztlich wachsen Rosen auf fast allen Böden, von Sandböden bis zu sehr schweren Böden, auch der Säurewert des Bodens kann variieren, Wichtig ist, dass man dann diese Bodenwerte in die Ernährung und Düngung der Rosen miteinkalkuliert

garten.ch - Welche Sorten eignen sich besonders für den Hausgarten?
Markus Kobelt - Sehr einfach zu kultivieren und in Kultur und Blüte dankbar sind:
die Malerrose Camille Pissarro, die Edel und Vadenduftrose Belle de Seigneur, die Kletterrose Guy Savoy, die Strauchrose Westerland und die Alte Rose Rose de Resht

garten.ch - Welche Sorten verbreiten einen starken Duft?
Markus Kobelt - Wir bei Lubera verkaufen und kultiveren nur Duftrosen. Sehr intensiv duften Chartreuse de Parme, Rose des 4 vents, Dames de Chenonceau, Teasing Giorgia....

Chartreuse de Parme

Bild: Markus Kobelt Lubera

Rankhilfen für Kletter-Rosen auf shop.garten.ch

Eigene Bewertung: Keine Average: 1 (1 vote)

Kommentare

Wurzelnackte Kletterrosen

Vielen Dank für das informative Interview Herr Kobelt!

Übrigens: Viele Kletterrosen tauchen nie in Gartencentern auf. Markus Kobelt empfielt, Rosen eher dann im Topf zu kaufen, wenn man die Blütenform nicht kennt. Mir scheint wichtig zu erwähnen, dass wurzelnackte Rosen günstiger sind und eher besser anwachsen.

Pflanzanleitung und ein Sortiment ausgewählte wurzelnackte Kletterrosen finden Sie auch unter www.gartenbijoux.ch